Welche Sprache?

Auf dieser Seite finden Sie eine kleine Entscheidungshilfe, die Ihnen helfen wird, die richtige Programmiersprache für Sie zu finden!

VB oder C# (Visual Basic oder C-Sharp)?

ist eine häufig gestelle Frage! Ob nun auf meinem YouTube Kanal via privater Nachricht, oder Kommentar, oder auch auf bekannten Foren wie zb. VB-Paradise, oder vbarchiv.de und und und..

Viele Diskussionen behandeln diese Thema und ich werde an dieser Stelle mal versuchen ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.
Um es direkt mal in den Raum geworfen zu haben:
– Es gibt mittlerweile über 70 verschiedene .NET-Sprachen, ja – das sind viele. Natürlich können wir nicht die Vor- und Nachteile jeder einzelnen Sprache hier behandeln, da es den Rahmen dieser Seite sprengen würde.

Die am häufigsten diskutierten .NET-Sprachen sind und werden in naher Zukunft wahrscheinlich Visual C++ (was zuerst Managed C++ hieß), C# (C-Sharp) und natürlich Visual Basic bleiben.

Um hier keinen massiven Dialog zu entfalten und wirklich nur die wichtigen und relevanten Infos zu überbringen, werde ich mich möglichst kurz halten.
Gleich vorweg gesagt, alle 3 Sprachen, ob nun Visual Basic, C#, oder C++ können dasselbe, denn Sie alle greifen auf das starke und von Microsoft entwickelte .NET Framework zu!


Visual Basic

zieht nur seinen schlechten Ruf aus seiner Vergangenheit mit sich. Ich spreche von der Zeit, einschließlich bis Version VB 6.0.
Doch das heutige VB .NET, hat die Leichen der VB 6.0 Entwicklung und seine Mankos hinter sich gelassen.
– Funktionen wurden bereinigt
– Inkompatible Features (mit dem .NET Framwork) wurden geändert, oder entfernt

Falls Sie mehr über Visual Basic erfahren möchten, klicken Sie hier.
Mich hatte die unter anderem die komische Versionsgebung als Anfänger verwirrt, daher empfehle ich dies an dieser Stelle.


C#

wurde primär durch C++ und Java geprägt.
C# ist von der Entwicklergemeinde die bevorzugte Sprache. Mit Ihrem guten Ruf des „C“s im Namen, blickt jeder Entwickler erstmal zu Ihr auf.
Wobei ich persönlich sage, dass diese sich nur in ein paar Aspekten von dem Haupt-Kontrahenten Visual Basic unterscheidet.